Eventkalender Übersicht

- Freitagstreffen : 30 Minuten mit ... Franz Zehenter

25.05.2018

-

Franz Zehenter widmet sich dem Thema (19:30 Uhr):
4d Postreform

 

Am 5. Dezember 1839 trat die erste Stufe der englischen Postreform in Kraft: Das Porto wurde von nun an nicht mehr nach der Anzahl der Briefbogen und nach der Entfernung berechnet, sondern nach dem Gewicht. Bis zum 9. Jänner 1840 mussten für Briefe bis zu einer halben Unze 4 Pence bezahlt werden, egal ob im Voraus oder durch den Empfänger. In diesen 36 Tagen wurde eine handschriftliche Vier angebracht oder auch ein Stempel auf den Briefen abgeschlagen, wenn die Gebühr nicht im Voraus bezahlt wurde.

 

(Erfahrungsaus-)Tausch und Diskussion sollen nicht zu kurz kommen. Daher gilt: Ab 16:00 Uhr Literaturstudium in der Bibliothek. Der Gasthof "Sonne" steht ab 18:00 Uhr für uns offen.
 

 

- Freitagstreffen : 30 Minuten mit ... Markus Aberer

01.06.2018

-

ACHTUNG - Der Clubabend findet in der Bibliothek statt! (Bibliotheksbetrieb ab 16:00 Uhr).
 

Um 19:30 Uhr werfen wir mit Markus Aberer einen Blick auf:

Mischfrankaturen Österreich-Klassik

 

Der politische Ausgleich mit Ungarn führte 1867 zu einer Teilung des Staatswesens in die "Österreichisch-Ungarische Doppelmonarchie". Ungarn brachte am 1. Mai 1871 die erste Freimarken-Ausgabe heraus. Die Marken der österreichischen Ausgabe 1867 waren in Ungarn bis zum 31. Juli 1871 gültig, der Verkauf wurde jedoch bereits mit 1. Mai 1871 eingestellt. Mischfrankaturen zwischen diesen beiden Ausgaben waren damit nur ca. knapp 3 Monate möglich.

 

 

- Tauschtreffen in Dornbirn

03.06.2018

-

Zum monatlichen Tauschtreffen im Kolpinghaus Dornbirn laden wir herzlich ein! Mit einer Kurzpräsentation von Franz Zehenter: Vom Leben des Helden

 
wann: 03.06.2018 - ab 09:00 Uhr
wo: A-6850 Dornbirn, Jahngasse 20
 

Es gibt viele Helden in den Mythen und Legenden, aber wohl keiner ist so bekannt wie Herkules. Der Sohn von Zeus und Alkmene. Die Gattin von Zeus - Hera - aber sandte Herkules bereits als Baby zwei riesengroße, giftige Schlangen, die ihn töten sollten. Herkules überlebte diesen Angriff unbeschadet.

 

 

- Freitagstreffen : 30 Minuten mit ... Gerhard Blaickner

08.06.2018

-

Bibliotheksbetrieb ab 16:00 Uhr. Ab 18:00 Uhr in der "Sonne": Erfahrungsaustausch, Diskussion, Tausch ...

Um 19:30 Uhr präsentiert Gerhard Blaickner

Die sprechenden Stempel zur Zeit der Rayons – Teil I

 

In der Schweiz wurde ursprünglich jeder Brief zweimal abgestempelt: einmal mit einem stummen- und einmal mit dem jeweiligen Ortsstempel. Im ersten Teil seines zweiteiligen Vortrags erklärt uns Gerhard, wie aus diesen "stummen" Stempeln im Laufe der Zeit "sprechende" wurden. Als eines von mehreren Beispielen ein Brief vom 2. Verwendungstag der Rayons von ZÜRICH nach MELS. Die Marken wurden mit P.P. entwertet. P.P. (port payé = Porto bezahlt) zeigt weder Zeit noch Ort an, aber durch die Mitteilung, dass das Porto bezahlt wurde, ist er für Kenner ein "flüsternder" unter den sprechenden Stempeln.

 

 

 

- Freitagstreffen : 30 Minuten mit ... Peter Fischlmayr

15.06.2018

-

Für Literaturstudien ist die Bibliothek (Alemannenstraße 36) von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Ab 18:00 Uhr treffen wir uns im Gasthof "Sonne" zu Erfahrungsaustausch, Diskussion, Tausch ...
 

Um 19:30 Uhr präsentiert Peter Fischlmayr:

Postgeschichte Klasse 2c – Besondere Belege

 

Heimatbezogene, postgeschichtlich interessante und seltene Belege zu sammeln, war immer schon das Motto für Peter Fischlmayr – und ist es natürlich immer noch! Solche Belege dann auch noch mit einem zusätzlichen geschichtlichen Hintergrund zu finden, ist für einen Heimatsammler sicherlich das ganz große Ziel und sozusagen „das Salz in der Suppe!“

 

 

- Freitagstreffen : 30 Minuten mit ... Robert Wightman

22.06.2018

-

Bibliotheksbetrieb ab 16:00 Uhr. Ab 18:00 Uhr im Gasthof "Sonne" : Erfahrungsaustausch, Diskussion, Tausch ...

 

Um 19:30 Uhr diskutiert Robert Wightman:

Die Verling-Ausgaben Liechtensteins – Teil I

 

Eugen Verling, Sohn einer Vaduzer Familie, schuf in der Zeit von 1924 bis 1946 eine große Zahl an Liechtensteinischen Briefmarken. Die insgesamt fünf Teile umfassende Vortragsreihe wird heute mit der ersten Winzer-Marke und den Schlosshof Marken gestartet.

 

 

- Freitagstreffen : 30 Minuten mit ... Robert Wightman

29.06.2018

-

Bibliotheksbetrieb ab 16:00 Uhr. Ab 18:00 Uhr treffen wir uns in Rankweil in der "Sonne" zum wöchentlichen Clubabend.

 

Um 19:30 Uhr präsentiert Robert Wightman:

Die Verling-Ausgaben Liechtensteins – Teil II

 

Eugen Verling erlernte den Beruf des Stickereizeichners in St. Gallen, wo er sich auch niederließ, ohne jedoch seine Beziehungen zu Liechtenstein abreißen zu lassen. Heute werden die von ihm entworfene 1½ Franken-Marke und die restlichen Winzer-Ausgaben vorgestellt.


 

- Tauschtreffen in Dornbirn

01.07.2018

.

Zum monatlichen Tauschtreffen im Kolpinghaus Dornbirn laden wir herzlich ein! Mit einer Kurzpräsentation von Franz Zehenter: 4d Postreform 
 
wann: 01.07.2018 - ab 09:00 Uhr

wo: A-6850 Dornbirn, Jahngasse 20
 

Am 5. Dezember 1839 trat die erste Stufe der englischen Postreform in Kraft: Das Porto wurde von nun an nicht mehr nach der Anzahl der Briefbogen und nach der Entfernung berechnet, sondern nach dem Gewicht. Bis zum 9. Jänner 1840 mussten für Briefe bis zu einer halben Unze 4 Pence bezahlt werden, egal ob im Voraus oder durch den Empfänger. In diesen 36 Tagen wurde eine handschriftliche Vier angebracht oder auch ein Stempel auf den Briefen abgeschlagen, wenn die Gebühr nicht im Voraus bezahlt wurde.

 

 

- Freitagstreffen : 30 Minuten mit ... Franz Zehenter

06.07.2018

-

Franz Zehenterstellt vor:

Generation Copy & Paste

 

Das Internet ist längst in den Kinderzimmern angekommen. Es verheißt unendliche Wissensweiten, Informationen in Hülle, Fülle und Sekundenschnelle. Spicken, schummeln, cheaten - immer mehr Menschen setzen dabei auf Copy & Paste, die schnelle Möglichkeit Wissen zu verwenden - auch wenn es nicht das eigene ist.
 

Bibliotheksbetrieb ab 16:00 Uhr. Ab 18:00 Uhr treffen wir uns im Gasthof "Sonne" zu Erfahrungsaustausch, Diskussion, Tausch ...

 

 

- Freitagstreffen : 30 Minuten mit ... Robert Wightman

13.07.2018

-

Bibliotheksbetrieb ab 16:00 Uhr. Ab 18:00 Uhr treffen wir uns im Gasthof "Sonne" zu Erfahrungsaustausch, Diskussion, Tausch ... 

 
Um 19:30 berichtet Robert Wightman über 

Die Verling-Ausgaben Liechtensteins – Teil III

 

Eugen Verling schuf jene Briefmarken, welche die Konsortialausgaben ersetzten und blieb Liechtensteins Entwerfer bis Dezember 1929, als die Entwürfe des Hofrats H. C. Kosel für die Huldigungsmarken den seinen vorgezogen wurden. Die zwei Wohltätigkeits-Markenserien und die Rheinnot-Marken stehen im Blickpunkt des heutigen Vortrags.

 

 

- Freitagstreffen : 30 Minuten mit ... Robert Wightman

20.07.2018

-

Für Literaturstudien ist die Bibliothek (Alemannenstraße 36) von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Ab 18:00 Uhr treffen wir uns im Gasthof "Sonne" zu Erfahrungsaustausch, Diskussion, Tausch ...

 

Um 19:30 stellt Robert Wightman vor:

Die Verling-Ausgaben Liechtensteins – Teil IV

 

Nachdem nun auch H.C. Kosel für die Liechtensteinische Post Briefmarken entwarf, wurde Eugen Verling nur noch sporadisch mit Einzelausgaben beauftragt. Heute stehen die Sondermarken-Serien, die Postkartenausgaben und der Postkutschen-Block im Mittelpunkt des Vortrags.

 

 

- Freitagstreffen : 30 Minuten mit ... Robert Wightman

27.07.2018

-

Robert Wightman zeigt:

Die Verling-Ausgaben Liechtensteins – Teil V

 

Im nunmehr letzten Teil der Vortragsreihe über die Verling-Ausgaben Liechtensteins, zeigt uns Robert Wightman die Portomarken, welche ebenfalls von Eugen Verling entworfen wurden.

 

Daneben sollen aber - ab 18:00 Uhr in der "Sonne", A-6830 Rankweil - auch (Erfahrungsaus-)Tausch und Diskussion nicht zu kurz kommen. Bibliotheksbetrieb ab 16:00 Uhr. 

 

 

- Freitagstreffen : 30 Minuten mit ... Gerhard Blaickner

03.08.2018

-

Gerhard Blaickner stellt vor

Ein stummer Stempel wird "sprechend"

 

Bibliotheksbetrieb ab 16:00 Uhr. Ab 18:00 Uhr treffen wir uns im Gasthof "Sonne" zu Erfahrungsaustausch, Diskussion, Tausch ...

 

Heute zeigt uns Gerhard u.a. einen Brief aus St. Gallen aus der Zeit der Rayon-Marken. Aus dem neutralen eidgenössischen Rautenstempel wurde der Mittelteil herausgefeilt und dafür ST. G eingefügt, so entstand der sogenannte "Initialstempel" von St. Gallen. Damit wurde aus einem stummen Stempel, der weder Ort noch Datum anzeigt, ein zumindest "leise Sprechender".

 

 

- Tauschtreffen in Dornbirn

05.08.2018

.

Zum monatlichen Tauschtreffen im Kolpinghaus Dornbirn laden wir herzlich ein! Mit einer Kurzpräsentation. 
 
wann: 05.08.2018 - ab 09:00 Uhr

wo: A-6850 Dornbirn, Jahngasse 20