Erfolgskonten und Philatelie

Eine Ausstellung des Philatelie-Club Montfort in der Bank Austria Bregenz

Kornmarktplatz 2
6900 Bregenz

 

Die Idee
 
In einer Briefmarken-Ausstellung in der Bank Austria in Bregenz zeigt der Philatelie-Club Montfort in Ausschnitten aus den Sammelgebieten "Thematische Philatelie“, „Postgeschichte“ und „traditionelle Philatelie“, wie spannend diese Freizeitbeschäftigung sein kann. Denn das Sammeln von Briefmarken ist mehr, als das Abhaken in einem Katalog. Phantasie ist gefragt wenn es gilt, ein Thema mit postalischem Material aufzubereiten und zu erläutern. Aber auch das Studium einer Markenausgabe und die Erforschung des Postverkehrs gehen neue Wege: (Eine) Geschichte will erzählt werden.

 

Die Öffnungszeiten

  • 10. September bis 05. Oktober 2012
    zu den Schalteröffnungszeiten
     
  • Montag bis Donnerstag
    08:15 - 12:15 und 13:45 - 16:00 Uhr
  • Freitag
    08:15 - 15:00 Uhr


Die Exponate

  • Heinz Gütler
    Hunde und Briefmarken - meine Hobbies
    Es gibt so viele schöne, große, kleine - in jeder Farbe sich präsentierende Hunde. Ist der richtige für mich dabei? Die Briefmarken und Postbelege sind noch vielfältiger. Aber man kann ja nicht alle bekommen oder kaufen, das ist sicher eine Frage des Kapitals.
     
  • Heinz Gütler
    Auch Neuheiten können sich sehen lassen - Österreich
    Die Briefmarkenausgaben der österreischen Post im Jahr 2010.
     
  • Helmut Schneider
    Die erste Briefmarkenausgabe Österreichs
    Die Sammlung gibt einen Überblick über die erste Briefmarkenausgabe von Österreich. Sie erklärt Typen, Farben, Papiere und an-dere Besonderheiten der ersten Ausgabe und soll eine Einführung in die Anfänge der Postwertzeichen in Österreich geben.
     
  • Eva Zehenter
    Kennen Sie Schuls?

     
  • Franz Zehenter
    Das Britische Weltreich - Krönung König Georgs VI. am 12. Mai 1937
    Am 12. Mai 1937 fand die Krönungsfeier für den britischen König Georg VI. statt. Die Länder des Commonwealth und die Dominions verausgabten aus diesem Anlass Briefmarken und Serien - eine so genannte „Omnibus-Ausgabe“. Diese Ausgabe zeigt auf, welches Ausmaß das Britische Weltreich zu diesem Zeitpunkt besaß. Wenige Jahre zuvor hatte es die größte Ausdehnung erreicht, die jemals ein einziges Land auf der Erde hatte. Es umfasste damals 25% der Landoberfläche der Erde.
     
  • Peter Batka
    Weder gut noch schlecht
  • Gefühle sind der Spiegel unserer Seele und bringen uns in einen Zustand, den wir oft nicht steuern können. Bewusste Gefühle gibt es nicht — daher weder gut noch schlecht.
     
  • Franz Zehenter
    Die Wette auf Gott

    Immer wieder zog es Blaise Pascal nächtens an die Spieltische der Pariser Salons. Da studierte er die Gesetze der Wahrscheinlichkeit, die mathematischen Regeln des Glücks. Vielleicht war es eine dieser Nächte, als ihm die Idee kam, auf den Lieben Gott zu wetten.
     
  • Gerhard Köchl
    Plattenfehler auf österreichischen Sondermarken der Zweiten Republik
    In der Zweiten Republik erschienen bereits ab 1946 Sondermarken. Trotz der guten Drucktechnik kam es immer wieder zu Abweichungen im Druckbild der Briefmarken. Zum Teil erscheinen diese Abweichungen nur auf einzelnen Marken, manchmal allerdings auch auf ganzen Bogenteilen. Das Exponat zeigt einige besondere Plattenfehler auf Marken der 40er und 50er-Jahre des 20. Jahrhunderts.
     
  • Willi Schmidt
    Die Bilder lernen laufen. Eine Reise durch die Welt des Films
    Von der Erfindung der bewegten Bilder bis zu den speziellen Entwicklungen dieses Genres.
     
  • Eva Zehenter
    Ich erzähl‘ Dir was!

 

Zurück