Sparen und Philatelie

In einer Briefmarken-Ausstellung in der Raiffeisenbank Vorderbregenzerwald in Hittisau zeigt der Philatelie-Club Montfort in Ausschnitten aus den Sammelgebieten "Ansichtskarten", "Thematische Philatelie", "Traditionelle Philatelie" und "Postgeschichte", wie spannend Philatelie sein kann. Denn das Sammeln von Briefmarken ist mehr, als das Abhaken in einem Katalog. Phantasie ist gefragt wenn es gilt, ein Thema aufzubereiten und zu erläutern. Aber auch das Studium einer Markenausgabe und die Erforschung des Postverkehrs gehen neue Wege: (Eine) Geschichte will erzählt werden.

 

Zeit und Ort
 

  • 01. bis 31. Oktober 2013
  • zu den Schalteröffnungszeiten
  • Montag - Freitag :
    08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
    Samstag :
    08.00 - 11.00 Uhr
  • Raiffeisenbank Vorderbregenzerwald
    Platz 186
    A-6952 Hittisau

 

 

Ausstellung in der Raiffeisenbank Hittisau 2012 - © PHCM / Georg Friebe

 

 

Die Themen
 

  • Georg Friebe
    Wasserstrassen. Verkehr und Leben an den Kanälen zwischen Rhein und Pyrenäen

Massengüter mit wenig Aufwand über weite Strecken zu transportieren – dafür wurde Frankreich ab dem 17. Jahrhundert mit einem Netz von Kanälen durchzogen. Die Normierung von Schiffen und Schleusen schuf 1879 die Voraussetzung für ein leistungsfähiges Verkehrsnetz. Die Kanäle haben nicht nur die Landschaft verändert. Ein Hauch der fernen Welt drang entlang der Wasserstrassen auch in entlegenere Gegenden, und neue Erholungsräume wollten genutzt werden.

 

  • Harald Staffler
    Eine unendliche Geschichte …

Die außerordentliche Stempelvielfalt auf den österreichischen Freimarkenausgaben 1850 bis 1864

 

  • Eva Zehenter
    Lebensspuren. Geschichten als Lebensbilder

Die Geschichtenerzähler erzählen von Taten und Ereignissen und werden so ein Glied in der Kette der Überlieferung. Ihre Geschichten pflanzen sich fort von Bericht zu Bericht und werden so zu Lebensspuren und verdeutlichen den Zeitgeist.

 

  • Franz Zehenter
    Das Britische Weltreich: Die Krönung König Georgs VI. am 12. Mai 1937

Am 12. Mai 1937 fand die Krönungsfeier für den britischen Monarchen Georg VI. statt. Die Länder des Commonwealth und die Dominions verausgabten aus diesem Anlass Briefmarken und Serien - eine sogenannte "Omnibus-Ausgabe". Diese Ausgabe zeigt auf, welches Ausmaß das Britische Weltreich zu diesem Zeitpunkt besaß. Wenige Jahre zuvor hatte es die größte Ausdehnung erreicht, die jemals ein einziges Land auf der Erde hatte. Es umfasste damals 25% der Landoberfläche der Erde.

 

Zurück