Ehrung für Gerhard Blaickner

Vor kurzem wurde Gerhard Blaickner zum korrespondierenden Mitglied des »Consilium Philateliae Helveticae« (Rat der Schweizerischen Philatelie) ernannt, nachdem er bereits 2008 die jährlich einmal zu vergebende Anerkennungsmedaille des Consiliums erhalten hatte.

 

 

Gerhard Blaickner

 

 

Die Aufgaben des Consiliums sind gemäß den Satzungen die Förderung und das Studium der Philatelie und Postgeschichte der Schweiz. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit dem Verband Schweizerischen Philatelistenvereine, den Schweizer Postbetrieben etc. Um diesen Zweck zu erreichen, stellt das Consilium interessierten Institutionen das Wissen und die Erfahrung seiner Mitglieder zur Verfügung. Die Zahl der aktiven Mitglieder beträgt höchstens 40. Zu korrespondierenden Mitgliedern (höchstens 10) können im Ausland lebende Philatelisten berufen werden, welche sich besondere Verdienste um die Schweizer Philatelie erworben haben. Dafür gelten folgende Kriterien, von denen der Kandidat mindestens zwei erfüllen sollte:

  • erfolgreiche Teilnahme an Ausstellungen auf nationaler Stufe (Rang I)
  • der Einsatz als Verbandsjuror
  • Die Publikation von philatelistischen Fachartikeln und/oder Büchern
  • das regelmäßige Halten von Vorträgen zu philatelistischen Themen
  • Mitarbeit im Verband
  • Prüfertätigkeit
  • Leitung eines Archivs

 

 

Der Philatelie-Club Montfort gratuliert Gerhard Blaickner zu dieser Ehrung!

 

Zurück