Von den Anfängen …

-

Eine Ausstellung vom 1. bis 22. Juli 2016 in der Postfiliale 6800 Feldkirch

 

Mit Philatelietag der Österreichischen Post AG am Dienstag, 12. Juli von 09:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr

 

Rund um den Philatelietag der Postfiliale 6800 Feldkirch am Dienstag, 12. Juli zeigt der Philatelie-Club Montfort nicht nur die Anfänge der Stempel auf Briefmarken in Österreich sondern auch die Anfänge der Menschheit überhaupt.

Das wird zu sehen sein

Franz Zehenter

Franz Zehenter
Vom Anfang der Menschen
Es ist erstaunlich, dass sich viele Geschichten vom "Anfang der Dinge" recht ähnlich sind. Egal in welcher Religion und von welchem Teil der Erde, oft findet sich dieselbe Grundstruktur: Am Beginn der Welt existierte ein Ozean, Finsternis und Chaos, die durch das gesprochene Wort des oder der Schöpfer geordnet werden. Der Schöpfer erschafft das Licht, und das Land erhebt sich aus dem Wasser. Dann entstehen Pflanzen, Tiere und zuletzt der Mensch…
1 Rahmen
 

Harald Staffler

Harald Staffler
Unendliche Geschichte : Aus grauer Vorzeit - oder: Was schon da war …
Am 1. Juni 1850 wurden in Österreich die ersten aufklebbaren Briefmarken eingeführt. Dabei ergab sich die Frage, wie diese entwertet werden sollten um eine Wiederverwendung zu verhindern. Österreich war das erste Land, das keine besonderen Entwertungsstempel einführte - wie z.B. Großbritannien das Malterserkreuz oder die Schweiz eine schraffierte Raute - sondern von Anfang an die bereits aus der Vorbriefmarkenzeit vorhandenen Ortsstempel auch zur Entwertung der Marken einsetzte. Hier werden ausschließlich Stempelabschläge gezeigt, welche bereits vor der Einführung der Marken im Einsatz waren.
1 Rahmen

Zurück