Freitagstreffen – 30 Minuten mit Franz Zehenter

Datum/Zeit
Datum: 06.05.2022
Uhrzeit: 19:30

Veranstaltungsort
Gasthof „Sonne“ Rankweil


Franz Zehenter stellt vor (19:30 Uhr):
Die gestohlene Aufmerksamkeit

Zum Exponat „Aufklärung 2.0“ ist in den letzten Wochen ein weiterer Rahmen entstanden. Die Basis dazu bildet ein Buch von Johann Hari mit dem Titel „Stolen Focus“. Franz hat dem Rahmen den Titel „Die gestohlene Aufmerksamkeit“ gegeben und diesem den folgenden Text vorangestellt:

Besucher des Louvre erhalten am Eingang anstelle eines Führers ein iPad, das sie durch die Ausstellungen führt. Es kann beobachtet werden, dass die Wiedergabe am Bildschirm das Betrachten der Kunstwerke ersetzt. Die wenigen Sekunden vor der Mona Lisa werden meist für ein Selfie verwendet – ihr Lächeln vergeht in der Unaufmerksamkeit.

Zehn Gründe für die gestohlene Aufmerksamkeit werden auf neun A4-Blättern und einem A3-Blatt aufgezeigt – mit jeweils Alternativen dazu. Das letzte Blatt rundet den Rahmen positiv ab mit einem Vorschlag zu einer übergeordneten, aber notwendigen Lösung. Natürlich spielt das unterschiedliche und übliche philatelistische Material die Hauptrolle in diesem Vortrag.

Ab 18:00 Uhr treffen wir uns im Gasthof „Sonne“ zu Erfahrungsaustausch, Diskussion, Tausch … Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.